Werbestrategie mit Social Media

Die Erwartungshaltung ist besonders hoch, wenn es um Network Marketing geht. Viele „Network-Spezialisten“ werben damit, in ganz kurzer Zeit sehr viel Geld zu verdienen. Wer auf solche Versprechungen hereinfällt, der wird in seiner Geldbörse einen umgekehrten Erfolg spüren! Um möglichst positive Ergebnisse zu erzielen, wird gezwitschert was der Schnabel hergibt, über Skype und  Facebook werden unendliche Werbenachrichten verbreitet. Ohne sich einmal vorzustellen oder zumindest ein freundliches „Hallo“.

Das solche Werbenachrichten (Massenbelästigungen) wahllos versendet werden sieht man daran, dass auf eine Rückfrage per E-Mail, Skype oder Twitter gar nicht erst geantwortet wird. Die Hoffnung solcher Kampagnen basiert wahrscheinlich darauf, dass auf tausend Sendungen ein Doofer schon dabei ist.

Was die meisten solcher dubiosen Machenschaften jedoch nicht bedanken: Bevor der eigene Name richtig aufgebaut ist, ist er schon ruiniert. Aber gerade im Network Marketing lebt man genau davon.

Einen guten Namen aufzubauen geht im Internet, genau wie im wirklichen Leben, nicht von heute auf morgen. So etwas gelingt nur mit fleißiger Arbeit. Für einen dauerhaften Erfolg im Network Marketing muss man sich auskennen und auch Zeit investieren. Doch der größte Vorteil von Network Marketing ist, wenn die Basis des Netzwerkes und eine sinnvolle Strategie entwickelt ist, dass die Kosten viel geringer sind als die herkömmlicher Werbekanäle wie Fernsehen, Printwerbung oder Radio.

Fazit: Massenwebung bringt im Network Marketing gar nichts. Bis auf vielleicht einige Klicks auf die eigene Website und Blog  erntet man keinen Erfolg und erst recht verdient man so kein Geld. Das wichtigste ist, mit seinem guten Namen eine Beziehungsebene zu den potentiellen Kunden aufzubauen. Jede Kaufentscheidung erfolgt auf emotionaler Ebene.

Social Media